Betreffend Durchführung und Ticketbezug müssen wir weitere Weisungen der Behörden abwarten.

Thomy Jordi

Thomy wurde 1963 in Zürich geboren. Er studierte Kontrabass an der Swiss Jazz School und E-Bass am MIT Hollywood bei Jeff Berlin. Er war Teil der Schweizer Punkjazz Bewegung in den früher achziger Jahren und tourte in Europa mit Freefunk Bands wie Donkey Kongs Multiscream und The Intergalactic Maidenballet.

1988 zog Thomy nach Berlin, wo er mit lokalen und internationalen Worldmusic Grössen arbeitete. Er fasste auch Fuss in der Deutschen Pop Szene und spielte u.a. mit Rosenstolz (2002 – 2009) und beim Rock Projekt „The Firefuckers“ des genialen Comedian Musician Helge Schneider.

Der Zürcher Songwriter Adrian Weyermann lud Thomy 2006 ein, Member seiner Band zu werden. Zurück in seiner Geburtsstadt spielte regelmässig als Gast bei Nik Bärtsch’s RONIN an den Montags Konzerten mit. Nik hatte Thomy 2004 in Tokyo getroffen, wo er damals lebte und Japanisch studierte. Im Sommer 2011 verliess der erste RONIN Bassist Björn Meyer die Band auf eigenen Wunsch und Thomy trat an seine Stelle.

Thomy arbeitet auch mit dem Songwriter Adrian Stern zusammen und unterrichtet an den Musikhochschulen Luzen und Basel.