Betreffend Durchführung und Ticketbezug müssen wir weitere Weisungen der Behörden abwarten.

Marc Serdyuk

Mark Serdiuk studiert seit Herbst 2016 an der Hochschule der Künste Bern im „Master Performance“ in der Klasse von Prof. Christian Hilz.
In seiner Heimatstadt Kharkiv studierte er zunächst Klavier, absolvierte 2013 einen Bachelor mit Auszeichnung an Kotlyarevsky Kharkiv Nationale Universität der Künste und gewann Preise bei internationalen Wettbewerben. Dazu gehören ein erster Preis beim XXXV Internationalen Musikwettbewerbs «Virtuosi per musica di pianoforte» (Tschechien) 2002, Zweiter Preis beim Internationalen Wettbewerbs-Festival «Noche en Madrid» Madrid (Spanien). (2011), Zweiter. Preis und Silbermedaille des Internationalen Emil Gilels Wettbewerbs.
2014 begann er ein Privatstudium bei Professor Mozhaev, einem früheren Solisten des Mariinsky-Theaters. Meisterkurse bei Vesselina Kasarova, Capucine Chiaudani, Richard Resch, Christian Manzoni, Teimuraz Gugushvili. ergänzen seine Ausbildung .
Er debütierte 2016 mit der Rolle des Alfredo in Verdis La Traviata im Dnepr Akademischen Theater der Oper, gefolgt von ersten Konzert- und Opernengagements in der Ukraine und der Schweiz.

2017 – Finalist und Gewinner des Internationaler Gesangswettbewerb „Oper Schloss Hallwyl“ Schweiz;
– Preisträgern des Internationalen Gesangswettbewerbs „Opernspiele Munot“ Schaffhausen, Schweiz.