Betreffend Durchführung und Ticketbezug müssen wir weitere Weisungen der Behörden abwarten.

Lucija Krišelj

Die slowenische Geigerin Lucija Krišelj zählt zu den interessantesten Talenten ihrer Generation. Ihr Studium begann sie bei Primož Novšak an der Musikakademie Ljubljana, danach bildete sie sich an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Graz bei Priya Mitchell fort. Seit Herbst 2016 studiert sie an der Zürcher Hochschule der Künste in der Klasse von Andreas Janke.

Lucija Krišelj ist Preisträgerin mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe, u. a. in Triest, Belgrad und Legnago. Beim slowenischen Wettbewerb „TEMSIG“ wurde sie in der Kategorie Violine solo mit dem 1. Preis und goldener Plakette ausgezeichnet. 2013 wurde sie mit dem „Prešeren-Preis“ der Musikakademie Ljubljana für ihre ausserordentlichen Auftritte während ihres Studiums ausgezeichnet. Im Januar 2015 gewann sie das Probespiel für die Angelika Prokopp Akademie der Wiener Philharmoniker.

Lucija Krišelj ist auch eine begeisterte Kammermusikerin. Zu ihren bisherigen Kammermusikpartnern zählen namhafte Musikerpersönlichkeiten wie Wolfgang Boettcher, Wolfram Christ, und Mate Bekavac. Als Gründungsmitglied des Klaviertrios Aeternum gab sie zahlreiche erfolgreiche Konzerte in Slowenien, Italien, Österreich, Bosnien und in der Schweiz. Im März 2014 wurde das Trio beim slowenischen Wettbewerb „TEMSIG“ mit dem ersten Preis mit der höchstmöglichen Punktzahl ausgezeichnet.