Betreffend Durchführung und Ticketbezug müssen wir weitere Weisungen der Behörden abwarten.

Charles Liley

Der aus Olney Maryland stammende Charles ist ein dynamischer und aufstrebender klassischer Saxophonist, der in jüngster Zeit für seine einzigartige und inspirierende Zusammenarbeit beim Film bekannt ist, der Hühner und Poesie zusammenbringt, um die Ideen hinter Barry Cockcrofts „KuKu“ zum Leben zu erwecken. Als begeisterter Interpret erhielt Charles höchste Auszeichnungen an der Arosa Kultur Academy 2017, wo er den Internationalen Hans-Schaeuble-Preis, den North American Saxophone Alliance Solo Competition 2016, den President’s Own U.S. Marine Band Concerto Competition 2015 und die National YoungArts Foundation 2015 erhielt, wo er zum Finalisten und U.S. Presidential Scholar in the Arts ernannt wurde. Im Jahr 2014 wurde er zum ersten Vollzeit-Saxophonisten des National Youth Orchestra of the USA ernannt, wo er unter dem mit dem Grammy ausgezeichneten Dirigenten David Robertson an ausverkauften Orten wie Manhattans Carnegie Hall, Tanglewoods Seiji Ozawa Hall, Chicagos Millennium Park und der Walt Disney Concert Hall in L.A. tourte, um nur einige zu nennen. Vom Business Insider Magazine als eines der „Incredibly impressive kids graduating this year“ ausgezeichnet, studiert Charles derzeit Saxophone Performance unter der Leitung von Dr. Timothy McAllister an der University of Michigan.