AROSA KULTUR ist ein gemeinnütziger und politisch neutraler Verein, der im Schweizer Winter- und Sommerferienort Arosa (Kanton Graubünden) kulturelle Veranstaltungen durchführt.
Dem Verein gehören über 600 Mitglieder an, etwa zwei Drittel Einheimische und ein Drittel Feriengäste.
AROSA KULTUR hat eine Geschäftsstelle, die sich um alle Aufgaben des Vereins kümmert und die seit 2013 von einem Geschäftsführer geleitet wird. Bis 2012 wurde diese Aufgabe ehrenamtlich vom Präsidenten übernommen. Die weiteren Organe des Vereins sind der Vorstand, die Generalversammlung und die Kontrollstelle.

Vorstand AROSA KULTUR

Angela Buxhofer-Frangi, Präsidentin, von der GV gewählt, seit 4. April 2014
Renzo Semadeni, Kassier, von der GV gewählt, seit  1. Januar 1986
Jacqueline Egli, von der GV gewählt, seit 1. Mai 1998
Rahel Hubmann-Egli, von der GV gewählt, seit 4. April 2014
Rolf Bucher, Delegierter der Gemeinde Arosa, seit 1. Januar 2011
Noldi Heiz, Delegierter Arosa Tourismus, seit 1. Januar 2009
Pfr. Thomas Müller-Weigl, Delegierter Evangelische Kirchgemeinde Arosa, seit 1. Mai 2010
Ehrenmitglied: Ruth Licht, seit 1. Mai 1982

Verein Freunde Waldbühne Arosa

Die Geschäfte des Vereins Freunde Waldbühne Arosa werden seit dem Geschäftsjahr 2008/09 vom Vorstand von AROSA KULTUR geführt. Revisionsstelle sind die Revisoren von AROSA KULTUR.

Revisoren AROSA KULTUR und Freunde Waldbühne Arosa

Jürg Butzerin, von der GV gewählt, seit 1.Mai 1994
Alexander Boner, von der GV gewählt, seit 1. Mai 2012