Weniger Oper im Wald Samstag, 8. Juli 2017, 18:00 Uhr Waldbühne Arosa (Schlechtwetterort Waldhotel National)

Gala-Opernabend «Così fan tutte»

Rebekka Maeder - Fiordiligi , Simona Mango - Dorabella , Christa Fleischmann - Despina , Pascal Marti - Ferrando , Wolf Latzel - Guglielmo , Erich Bieri - Don Alfonso , Uwe Schönbeck - Erzähler , Bruno Leuschner - Klavier und musikalische Leitung

Trotz der unsicheren Wetterlage beginnt der Gala-Opernabend mit der Einführung um 17:00 Uhr auf der Waldbühne Arosa.

Sechs feine Opernstimmen bringen zusammen mit Uwe Schönbeck (Erzähler) und Bruno Leuschner (Klavier) eine kurzweilige Così fan tutte auf die Bühne.

17:00 Uhr Einführung und Barbetrieb
18:00 Uhr Vorstellung

Dauer 120 Minuten (mit Pause)
50.-/30.- (Jugendliche, Studenten und Mitglieder Arosa Kultur) , Ticket kaufen…
inkl. RhB-Ticket Chur-Arosa-Chur
Extrazug um 23.04 ab Arosa nach Chur

nach der Vorstellung 4-Gang GALA MENU «COSI FAN TUTTE»
im Waldhotel National
Tatar vom Bündner Rauchlachs an Honig-Senfsauce mit Brioche und knackigem Salatbouquet
Geflügelessenz mit Spinat-Crêpesroulade
Swiss Prime Rindsentrecôte mit Mark-Schnittlauchsauce, Marktgemüse und Kartoffelgratin
Variation von der Bündner Nusstorte und Aprikosen

CHF 65.00 pro Person, ohne Getränke
Reservationen für Nachtessen: Arosa Kultur, info@arosakultur.ch oder 081 353 87 47

Ganz im Geist der opera buffa beginnt Mozarts Così fan tutte:  Die Männer, Ferrando und Guglielmo, wetten auf die Untreue ihrer Frauen, ziehen zum Schein in den Krieg und kehren verkleidet zurück. Die Frauen, ihre Verlobten Dorabella und Fiordiligi, erkennen die Männer nicht und lassen sich auf eine Affäre mit den vermeintlich Fremden ein. Doch was als harmloser Scherz des erfahrenen Männerfreunds Don Alfonso begann, verwandelt sich mehr und mehr in ein Drama von existentieller Dimension, das am Ende allen Beteiligten den Boden unter den Füssen wegzieht. Wie kein anderer weiss Mozart in Così fan tutte von der Widersprüchlichkeit und Vielschichtigkeit menschlicher Empfindungen zu erzählen.

Auch wenn als Kammeroper angelegt, mit wenig Dekor und einem minimalistischen Bühnenbild, erwartet sie ein unterhaltsamer und musikalisch hochstehender Abend. Dies ist eine Produktion von allegroconfuoco.ch.

 

 

 

Weniger Oper im Wald Freitag, 28. Juli 2017, 18:00 Uhr Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa

L'italiana in Londra

Oper vor Ort - + , Mitwirkende - + , Orchester - +

17:20 Uhr Einführung

18:00 Uhr Vorstellung
50.-/30.- (Jugendliche, Studenten und Mitglieder Arosa Kultur), Ticket kaufen…
inkl. RhB-Ticket Chur-Arosa-Chur
Dauer der Vorstellung 120 Minuten (inkl. Pause)

nach der Vorstellung Barbecue Buffet mit Vorspeisen und Dessert
im Restaurant/Terrasse «1882», Arosa Kulm Hotel
CHF 65.- pro Person, nur Essen ohne Getränke
Reservationen für Nachtessen: Arosa Kultur, info@arosakultur.ch oder 081 353 87 47

Die junge Opernkompanie Oper vor Ort, unter der musikalischen Leitung von Roman Digion, präsentiert eine spritzige Komödie mit grossem Unterhaltungscharakter.

Domenico Cimarosas L’italiana in Londra entstand um 1778 und ist als dramma giocoso eine turbulente Komödie, deren Humor sich über Situationskomik, Personencharakteristik und Wortwitz definiert. Das Stück spielt in einer Pension – Oper vor Ort verlegt die Handlung in einen realen Gastraum. Das Publikum sitzt mitten im Geschehen und kommt gleichermassen in musikalischen wie kulinarischen Genuss.

Zum Inhalt
Während in der Welt Krieg herrscht, treffen sich drei Männer verschiedener Nationalitäten in Madama Brillantes Londoner Pension zum Tee: der einfühlsame holländische Kaufmann Sumers, der aus Neapel stammende Don Polidoro, der sich nur schwer mit englischen Sitten und Gebräuchen anfreunden kann, sowie der niedergeschlagene englische Milord Arespingh. Grund für seine Verzweiflung ist die von seinem Vater arrangierte Hochzeit mit einer gewissen Lady Lindane; seine wahre Liebe Livia musste er in Genua zurücklassen…

Die Opernkompanie
Oper vor Ort» ist ein 2013 gegründeter Verein junger Kulturschaffender, die sich zum Ziel gesetzt haben, Opernproduktionen in kammermusikalischer Besetzung zu realisieren. Die Produktionen finden nicht in Räumen statt, die in erster Linie für Theater vorgesehen sind, sondern an Örtlichkeiten, welche im Alltag eine andere Funktion haben – «vor Ort» ensteht überraschend eine Oper!

Weniger Oper im Wald Freitag, 4. August 2017, 18:00 Uhr Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa

L'italiana in Londra

Oper vor Ort - + , Mitwirkende - + , Orchester - +

17:20 Uhr Einführung

18:00 Uhr Vorstellung
50.-/30.- (Jugendliche, Studenten und Mitglieder Arosa Kultur), Ticket kaufen…
inkl. RhB-Ticket Chur-Arosa-Chur
Dauer der Vorstellung 120 Minuten (inkl. Pause)

nach der Vorstellung Barbecue Buffet mit Vorspeisen und Dessert
im Restaurant/Terrasse «1882», Arosa Kulm Hotel
Salatbuffet
***
Heisser Stein mit Schwein und Hirsch
Grilltomate, Pommes frites
***
Stachelbeeren auf Vanilleparfait
mit Baiserhaube
CHF 65.- pro Person, nur Essen ohne Getränke
Reservationen für Nachtessen: Arosa Kultur, info@arosakultur.ch oder 081 353 87 47

Die junge Opernkompanie Oper vor Ort, unter der musikalischen Leitung von Roman Digion, präsentiert eine spritzige Komödie mit grossem Unterhaltungscharakter.

Domenico Cimarosas L’italiana in Londra entstand um 1778 und ist als dramma giocoso eine turbulente Komödie, deren Humor sich über Situationskomik, Personencharakteristik und Wortwitz definiert. Das Stück spielt in einer Pension – Oper vor Ort verlegt die Handlung in einen realen Gastraum. Das Publikum sitzt mitten im Geschehen und kommt gleichermassen in musikalischen wie kulinarischen Genuss.

Zum Inhalt
Während in der Welt Krieg herrscht, treffen sich drei Männer verschiedener Nationalitäten in Madama Brillantes Londoner Pension zum Tee: der einfühlsame holländische Kaufmann Sumers, der aus Neapel stammende Don Polidoro, der sich nur schwer mit englischen Sitten und Gebräuchen anfreunden kann, sowie der niedergeschlagene englische Milord Arespingh. Grund für seine Verzweiflung ist die von seinem Vater arrangierte Hochzeit mit einer gewissen Lady Lindane; seine wahre Liebe Livia musste er in Genua zurücklassen…

Die Opernkompanie
Oper vor Ort» ist ein 2013 gegründeter Verein junger Kulturschaffender, die sich zum Ziel gesetzt haben, Opernproduktionen in kammermusikalischer Besetzung zu realisieren. Die Produktionen finden nicht in Räumen statt, die in erster Linie für Theater vorgesehen sind, sondern an Örtlichkeiten, welche im Alltag eine andere Funktion haben – «vor Ort» ensteht überraschend eine Oper!